Beschreibung des Moduls

Krafträger - Holz

Mit dem Programm Krafträger - Holz sind Sie in der Lage, die nach Eurocode 5 erforderlichen Nachweise für Spannungen und Stabilität eines Holz-Kragträgers zu führen.

 

System, Nachweise

Das System:

Die Anpassung des Systembildes erfolgt unmittelbar nach Anpassung der Eingabewerte:

System-1-Kragtraeger-Holz

Folgende Nachweise werden geführt:

  • Nachweise für Biegung
  • Nachweise für Querkraft
  • Nachweis der Durchbiegung

Materialien

Material-1-Kragtraeger-HolzFolgende Holzarten können gewählt werden:

  • Nadelholz C14 bis C50
  • Laubholz D30 bis D70
  • Brettschichtholz Gl24h bis Gl36c
  • KERTO-S® Träger
  • jedes beliebige andere Material ist erfassbar indem der Nutzer die Werte für die Festigkeiten, den E-Modul und den Schubmodul eingibt. Zusätzlich ist der Sicherheitsfaktor γM anzugeben. Damit ist fast jedes Holz - Material erfassbar. Eigene Materialien können in einer Datenbank gespeichert werden.

Lasten

Eingabe der Lasten:

Die Lasten werden getrennt nach ständigen und veränderlichen Lasten eingegeben. Folgende Lastarten können eingegeben werden:

Holztraeger-Lastarten

Folgende Lastfälle werden erfasst:

  • Eigengewicht
  • Schneelast
  • Windlast
  • Nutzlasten Q

Bemessung

Bemessung:

psi-1-Kragtraeger-HolzGrundlage der Bemessung ist die gewählte Nutzungsklasse, die Kategorie für Nutzlasten und KLED (Klasse der Einwirkungsdauer). Bei der Lastüberlagerung werden die Psi-Werte des Eurocode zurgunde gelegt, die jedoch vom Anwender beliebig angepasst werden können.

Weitere Bemessungsparameter sind:

Bemessung-1-Kragtraeger-Holz